Schlaftagebuch

Schlaftagebücher sind eine einfache, aber dennoch effektive Methode zur Erfassung der allgemeinen Schlafqualität. Das Schlaftagebuch soll Ihnen und Ihrem Arzt helfen, Ein- und Durchschlafstörungen auf die Spur zu kommen.

Der Zweck dieses Schlaftagebuchs ist es, Informationen über Schlafmuster, die Menge und Qualität des Schlafes und den Wachsamkeitszustand am Tag zu sammeln. Neuropsychiatrische Störungen bei Kindern und Jugendlichen sind häufig mit einer Vielzahl von Problemen verbunden. Die häufigsten sind: Schwierigkeiten beim Ein- und Durchschlafen sowie zu frühes Aufwachen. Diese Probleme können den Alltag erschweren und die Lebensqualität der ganzen Familie beeinträchtigen. Indem Sie den Anweisungen in Ihrem Schlaftagebuch folgen, helfen Sie dem behandelnden Arzt, die Gesamtsituation zu bewerten und somit die optimale Therapie zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte beantworten Sie täglich folgende Fragen durch Einzeichnen der entsprechenden Kürzel
in der Schlaftabelle:

1. Falls Sie Schlafereignisse vermerkt haben, um welche Ereignisse handelt es sich hierbei?

A Albtraum
B Sprechen im Schlaf
C Schreien im Schlaf
D Schlafwandeln (z. B. Atemaussetzer, Einnässen)

 

2. Welche Aktivitäten führte Ihr Kind vor dem Zubettgehen aus?

A Lesen
B Smartphone, Tablet, TV
C Streit
D Baden, Duschen
E Spielen

 

3. Wie ist Ihr Kind aufgewacht?

A Selbstständig
B Musste geweckt werden

 

4. War Ihr Kind ausgeschlafen / erholt?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie können dieses Schlaftagebuch auf dieser Seite, mit einem vorbereiteten 4-Wochenplan runterladen.

P6502027-01-0120