Datenschutzerklärung

Die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, Von-Humboldt-Str. 1, 64646 Heppenheim, Deutschland (im Folgenden kurz "InfectoPharm") nimmt Ihre berechtigten Belange des Datenschutzes sehr ernst und beachtet die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Telemediengesetzes und auch ggf. die Vorschriften weiterer anwendbarer Datenschutzbestimmungen.

InfectoPharm geht mit den von Ihnen übermittelten Daten sorgfältig und gewissenhaft um. Soweit Daten gleich welcher Art erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, geschieht dies immer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder mittels Deckung durch Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Der Schutz der Privatsphäre ist für InfectoPharm von entscheidender Bedeutung für die Zukunft internetbasierter Geschäftsmodelle und für die Entwicklung einer internetbasierten Wirtschaft. InfectoPharm unterstreicht mit dieser Erklärung zum Datenschutz ihr Engagement für den Schutz der Privatsphäre.

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für diese und alle anderen Webseiten, die auf diese Datenschutzerklärung verweisen. Unter Umständen gelten für einzelne InfectoPharm-Gesellschaften andere Datenschutzbestimmungen. Wir bitten Sie daher, die Datenschutzerklärungen aller von Ihnen besuchten InfectoPharm-Websites aufmerksam zu lesen.

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Von-Humboldt-Str. 1
64646 Heppenheim
E-Mail: info@InfectoPharm.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Herr Thomas Fletschinger
Von-Humboldt-Strasse 1
64646 Heppenheim
E-Mail: dsb@InfectoPharm.com

Durch Inanspruchnahme der auf der Webseite zur Verfügung gestellten Dienstleistungen sowie durch die Nutzung der Webseite und dadurch erfolgter Lieferung Ihrer Daten stimmen Sie den nachfolgenden Datenschutzbestimmungen zu.

Sie erklären sich ferner mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden, wenn Sie die Häkchen vor dem Satz "Ja, ich stimme den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von InfectoPharm zu" markieren.

Zusammen mit unseren Nutzungsbedingungen bilden diese Datenschutzbedingungen die Grundlage für die Nutzung dieser Webseite unter der URL http://www.infectopharm.com (im Folgenden kurz "Webseite").

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Bedingungen sorgfältig, um unsere Handhabung Ihrer persönlichen Daten zu verstehen.

Globale Datenschutzstandards

Unser Umgang mit personenbezogenen Daten wurde an globalen Prinzipien und Standards in Bezug auf die Transparenz in der Nutzung personenbezogener Daten, die Beachtung und Einräumung von Wahlrechten, Zugangsregelungen, Regeln zur Datenintegrität, zur Datensicherheit, zur Datenweitergabe und zur Überwachung der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ausgerichtet.

Einwilligung

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der nachfolgend beschriebenen elektronischen Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu. Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden stets auf dieser Seite bekanntgegeben, so dass Sie immer darüber informiert sind, welche Daten InfectoPharm speichert und wie diese genutzt werden.

Wo anwendbares Datenschutzrecht dies erfordert, werden wir Sie überdies ausdrücklich um Ihre Zustimmung für die weitere Verarbeitung der auf dieser Webseite gesammelten oder von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ersuchen.

Erhebung, Speicherung, Übermittlung und Verarbeitung von Daten

Sie können unsere Webseite besuchen und einsehen, ohne sich hierbei registrieren zu müssen oder ein Kundenkonto anzulegen. Der Zugang zu bestimmten Bereichen ist allerdings nur Fachkreisen im Sinne des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) mit Hilfe eines "DocCheck-Passworts" möglich. Beim Besuch der Webseite werden standardmäßig Ihre IP-Adresse, der Host-Name Ihres Computers, die Webseiten und Unterseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuchs und die Erkennungsdaten des von Ihnen verwendeten Browser-Programms (Version, Hersteller) und des von Ihnen verwendeten Betriebssystems (Typ, Version, Hersteller) gespeichert. Diese Informationen enthalten jedoch nichts, was Sie persönlich identifizieren kann; sie werden ausschließlich zur Optimierung der Webseite verwendet. Sie bleiben als einzelner persönlicher Nutzer der Webseite hierbei anonym.

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir Ihre IP-Adresse und setzen Cookies sowie andere Internettechnologien (nachfolgend als „automatisierte Werkzeuge“ und „integrierte Weblinks“ bezeichnet) ein, mit deren Hilfe sich allgemeine Informationen über die Besucher unserer Website und deren Interessen gewinnen lassen. Nachstehend erläutern wir, welche Technologien eingesetzt und welche Art von Informationen damit gesammelt werden.

Zudem erfassen und verarbeiten wir Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen, beispielsweise wenn Sie sich zu Veranstaltungen anmelden, Newsletter abonnieren, an Onlineumfragen teilnehmen, Diskussionsgruppen oder Diskussionsforen beitreten oder Einkäufe tätigen.

Welche Daten sammeln wir und warum?

Mit Hilfe der gesammelten Daten möchte InfectoPharm Ihnen eine gleichbleibende persönliche Betreuung bieten. InfectoPharm verwendet Ihre Daten ausschließlich wie in dieser Erklärung oder bei der Erfassung beschrieben. Eine nachträgliche Änderung des Verwendungszwecks unterliegt Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, es sei denn, die Änderung ist anderweitig durch geltende Rechtsvorschriften legitimiert.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten immer zu einem bestimmten Zweck. Insbesondere können wir Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • um unsere Beziehung mit Ihnen zu pflegen, z. B. über unsere Datenbanken, in welchen wir Daten über Sie aus unseren verschiedenen Quellen zusammenführen, um eine Übersicht über die Zusammenarbeit zu bekommen; zudem wollen wir so unser Verständnis Ihrer Präferenzen und unsere Kommunikation mit Ihnen verbessern und individualisieren;
  • zur Auftragsbearbeitung und Lieferung bestellter Dienstleistungen und Produkte;
  • um Aufgaben zur Vorbereitung oder Erfüllung von Verträgen durchzuführen;
  • um den Nachweis über geschäftliche Transaktionen zu führen;
  • um Sie mit geeigneten und aktuellen Informationen über Forschungen, Krankheiten, Medikamente sowie unsere Produkte und Dienstleistungen zu versorgen;
  • um die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, indem wir unser Angebot an Ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen;
  • um Ihre Anfragen zu beantworten und Ihnen effiziente Unterstützung zu bieten;
  • um Ihnen Umfragen zuzuschicken (z. B., um Ihre zukünftige Zusammenarbeit mit uns zu verbessern);
  • um Ihnen Mitteilungen über Produkte oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, die wir bewerben;
  • um die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihnen zu verwalten und zwischen medizinischen Fachkräften zu fördern (z. B. durch den Betrieb einer Datenbank, in der die Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkräften erfasst werden, oder durch die Verwaltung der Planung von wie zum Bsp. Besprechungen und der Erstellung von Berichten von Besprechungen);
  • um unsere Aktivitäten nachzuverfolgen (z. B. Messung von Zusammenarbeit oder Verkäufen, Anzahl der Termine/Besprechungen, besprochene Themen, präsentierte Unterlagen);
  • um einzuschätzen und zu strukturieren, wie oft Sie unsere Produkte verschreiben, an welchen Produkten Sie interessiert sind, unter welchen Bedingungen Sie unsere Produkte verschreiben und wie wir Sie jeweils am besten hierzu ansprechen; hierbei können wir zwischen unseren einzelnen Produkten differenzieren;
  • um Ihre fachlichen und wissenschaftlichen Interessen sowie Ihre Einstellung gegenüber neuen Forschungsvorhaben/Studien einzuschätzen und zu strukturieren, damit wir die weitere Zusammenarbeit festlegen und planen können, etwa bei Kongressen oder Forschungsvorhaben/Studien;
  • um auf Basis Ihrer und unserer Aktivitäten (wie bevorstehende Besuche oder Veranstaltungen) automatisiert Vorschläge zur weiteren Kommunikation mit Ihnen zu generieren;
  • um Sie zu von uns gesponserten oder von uns genutzten Veranstaltungen einzuladen (z.B. medizinische Veranstaltungen, Vorträge, Konferenzen);
  • zur Durchführung von Veranstaltungen überlassen wir Kontaktdaten den jeweiligen von Ihnen ausgewählten Hotels und weiteren beteiligten Partnern
  • um Ihnen Zugang zu unseren spezifizierten IT-Systemen zu gewähren, damit Sie bestimmte Dienstleistungen von InfectoPharm nutzen können;
  • zur Durchführung von Marktforschung überlassen wir Kontaktdaten Marktforschungs-unternehmen, die potentielle Teilnehmer kontaktieren
  • zur Verwaltung unserer IT-Ressourcen, einschließlich Infrastrukturmanagement und Geschäftskontinuität;
  • zur Wahrung der wirtschaftlichen Interessen des Unternehmens und zur Sicherstellung der Compliance und Berichterstattung (z. B. Einhaltung unserer Richtlinien und lokaler gesetzlicher Bestimmungen, Steuern und Abzüge, Einhaltung der intern festgelegten Zuwendungs-obergrenzen, Verwaltung angeblicher Fälle von Fehlverhalten oder Betrug, Durchführung von Prüfungen und Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten);
  • zur Bewältigung von Fusionen und Übernahmen, an denen unser Unternehmen beteiligt ist;
  • für Archivierung und Protokollierung;
  • zur Bearbeitung von Stellenanfragen;
  • für Fakturierung und Rechnungslegung sowie
  • in bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet Daten an eine anfragende staatliche Stelle (Einrichtung oder Behörde) zu übermitteln. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO bzw. § 24 Abs. 2 Nr. 1 BDSG.
  • in einigen Fällen benötigen Geschäftspartner persönliche Daten unserer Kunden. Dies erfolgt in der Regel im Rahmen der Auftragserfüllung (z.B. bei Reklamationen). Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen. InfectoPharm bleibt auch in diesem Fall – gegebenenfalls neben dem Auftragsverarbeiter – für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der jeweilige Geschäftspartner arbeitet gemäß unseren Weisungen, was InfectoPharm durch strenge vertragliche Regelungen sicherstellt.
  • zur Erfüllung von gesetzlichen Pflichten zur Erfassung, Dokumentation und Meldung an zuständige Behörden bei unerwünschten Arzneimittelwirkungen oder sonstigen Arzneimittelrisiken sowie entsprechenden Meldungen zu Medizinprodukten, Kosmetika oder Ernährungsprodukten.

IP-Adressen

IP-Adressen werden zur Analyse von Funktionsstörungen, für die Verwaltung der Webseite und zur Erlangung demographischer Informationen verwendet. Ferner verwenden wir IP-Adressen und gegebenenfalls andere Informationen, die Sie uns auf dieser Webseite zur Verfügung gestellt haben, um zu erfahren, welche Seiten aus unserem Angebot aufgerufen werden und welche Themen unsere Besucher interessieren. Die gewonnenen Erkenntnisse nutzen wir, um Ihnen ein optimiertes Informationsangebot zu unseren Produkten und Dienstleistungen bieten zu können. InfectoPharm erfasst solche Daten grundsätzlich nur in anonymisierter Form und wird sie nicht ohne Einverständnis eines registrierten Nutzers mit dessen Profil verknüpfen. Bei einem Besuch unserer Webseite wird standardmäßig nur der Domainname erfasst.

Cookies

a) Wir setzen auf unserer Webseite bzw. unseren Webseiten Cookies ein. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebotes für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseiten bereits besucht haben. Diese werden nach dem Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

b) Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Webseite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

c) Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

d) Die Cookies verarbeiten Daten und sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

e) Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

E-Mail-Adressen

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse überlassen bzw. über das Kontaktformular angeben, werden wir mit Ihnen auch per E-Mail in Kontakt treten.

Je nach Einstellungen Ihres E-Mail-Programms werden möglicherweise automatisch Informationen an InfectoPharm übermittelt, wenn Sie eine E-Mail an InfectoPharm senden.

Bestellungen und Anmeldung für Veranstaltungen

Unsere Webseite enthält Bestellformulare, die Sie ausfüllen können, um Informationen, Produkte und Services anzufordern.
Über unser online-Portal (Teilnehmermanagement-System Venturi® von Up2Date) können Sie sich zusätzlich zu unseren Veranstaltungen anmelden.

Einsatz externer Dienstleister

Wir arbeiten mit Dienstleistern zusammen, die bestimmte Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Dies geschieht ausschließlich im Einklang mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht. Insbesondere haben wir mit unseren Dienstleistern Vereinbarungen über die Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen, die den Anforderungen des Artikels 28 der DSGVO genügen.

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter (CleverReach) und E-Mails mit werblichen Informationen (nachfolgend als „Newsletter“ bezeichnet) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter umschriebenen Inhalte sind für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Weitergabe persönlicher Daten

Als international operierendes Unternehmen hat InfectoPharm einen globalen Internetauftritt. Informationen, die Sie auf einer unserer Websites abgeben, können daher an einen Server in diesem oder in einem anderen Land übermittelt werden. Ihre Privatsphäre ist dabei weltweit geschützt, da wir alle unsere Websites den hier beschriebenen Datenschutzrichtlinien unterstellen.

Wir verarbeiten Ihre Daten innerhalb der InfectoPharm weltweit, um Ihre Anfragen und Aufträge zu bearbeiten und um unsere Services und Produkte weiter zu verbessern.

Bei Bedarf werden Informationen von InfectoPharm auch an Geschäftspartner, Dienstleister, Dritte oder Subunternehmen weitergegeben. Das kann erforderlich sein, um eine von Ihnen gewünschte Dienstleistung zu erbringen, wie zum Beispiel Teilnahme an einer Fortbildung, zu Zwecken des Kundenservice oder um Sie über Services oder Produkte zu informieren.
Im Rahmen der Fortbildungsanmeldung geben wir nach ausdrücklicher Einwilligung Ihre persönlichen Daten an Dritte, in diesem Falle Veranstalter oder Hotels weiter. D. h. wir geben 2 Wochen vor einer Veranstaltung eine Namensliste inkl. Adressen an das Tagungshotel heraus.

Falls Sie uns im Rahmen der Meldung unerwünschter Arzneimittelwirkungen, sonstiger Arzneimittelrisiken oder entsprechenden Meldungen zu Medizinprodukten, Kosmetika oder Ernährungs-produkten persönliche Daten, einschließlich Gesundheits- oder Krankheitsdaten zur Verfügung stellen, werden wir diese ausschließlich zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten zur Erfassung und Dokumentation an dazu berechtigte Dritte (Dienstleister, Geschäftspartner) unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen weitergeben bzw. zur Erfüllung der gesetzlichen Meldeverpflichtungen an Behörden verwendet.

Daten aus öffentlichen Quellen und von Dritten (bspw. IQVIA)

Wir sammeln personenbezogene Daten über Geschäftspartner aus öffentlichen oder externen Informationsquellen, insbesondere zur Verifizierung ihrer beruflichen Qualifikation und ihrer Identität. Diese Daten helfen uns ebenfalls bei unserer Kommunikation und Beratung entsprechend Ihrer Interessen und Präferenzen:

a)    OneKey; um Sie informieren und beraten zu können, pflegen wir Ihre Kontaktdaten und Informationen über Ihre Spezialisierungen mit Hilfe von OneKey™, einer von IQVIA Commercial GmbH & Co. OHG, Unterschweinstiege 2-14, 60549 Frankfurt am Main, betriebenen Datenbank mit aktuellen Kontakt- und Spezialisierungsdaten zu medizinischen Fachkräften.

b)    Öffentlich verfügbare Informationsquellen (Veröffentlichungen, Webseiten, Mitgliedschaften)

c)    „von Dritten“; wir erheben öffentlich verfügbare Daten über Ihre Veröffentlichungen, Teilnahme an Seminaren, Mitgliedschaften in wissenschaftlichen oder Berufsverbänden, ob Sie eine Webseite betreiben und wie diese gestaltet ist.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grund der sogenannten Interessenabwägungsklausel der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Wenn Sie uns Ihre Daten direkt übermitteln oder wir diese auf andere Weise erhalten, werden die Daten nicht automatisch in der OneKey™-Datenbank gespeichert. IQVIA erhält von uns gegebenenfalls einen Hinweis und meldet sich dann gegebenenfalls - i.d.R. telefonisch - bei Ihnen, um Ihre Daten abzugleichen. Sie können der Aufnahme ihrer Daten gegenüber IQVIA und InfectoPharm jederzeit widersprechen oder den jeweiligen Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

Ihre Daten werden hauptsächlich in Deutschland verarbeitet. Allerdings ist unter Umständen auch ein Zugriff auf die Daten durch ausländische Konzerngesellschaften bzw. Geschäftspartner erforderlich.

InfectoPharm verarbeitet auch die personenbezogenen Daten von medizinischen Fachkräften, welche für die Durchführung Ihrer Tätigkeiten von InfectoPharm angeschrieben und besucht werden bzw. durch den Vertrieb kontaktiert werden.

Dazu zählen insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten: (Name, Position, geschäftliche Kontaktdaten, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer).

Diese Daten verarbeiten wir, um unsere Produkte zu vertreiben und zur Pflege der Daten in unseren IT-Systemen. InfectoPharm verarbeitet diese Daten zum Zwecke der unternehmensweiten Geschäftsprozesse bspw. Avisierung, Durchführung und Nachbereitung von Außendienstbesuchen oder sonstigen vertrieblichen Tätigkeiten oder der Pflege von Interessenlisten. Des Weiteren können die Daten zu geschäftlichen Analysen verwendet werden, wie beispielsweise einer Analyse von Umsatzzahlen, Verläufen o.ä. Die Verarbeitung beruht hierbei auf Art. 6 (1) 1 b, f DS-GVO. Sofern hierbei auf das berechtigte Interesse i.S.d. Art. 6 (1) 1 f DS-GVO abgestellt wird, liegt unser berechtigtes Interesse in der Optimierung der Vertriebsprozesse und Marketingaktionen.

Sofern eine Direkterhebung stattfindet: Das Bereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten ist keine gesetzliche oder vertragliche Anforderung. Dies bedeutet, Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie sich dazu entscheiden, uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitzustellen, ist keine Kontaktaufnahme durch den Vertrieb InfectoPharm möglich.

Sofern keine Direkterhebung erfolgte: Wir haben Ihre personenbezogenen Daten aus folgenden Quellen: IQVIA Commercial GmbH & Co. OHG sowie u.U. aus öffentlichen Quellen oder von Dritten.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern: Konzerngesellschaften zur Pflege der IT-Systeme, IT-Dienstleister, sowie unter Umständen weiteren Geschäftspartnern.

Weitergabe von Daten, Übermittlung an Drittland

Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

a) Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, § 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

b) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

c) für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie

d) diese gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder für vorvertragliche Maßnahmen auf Ihre Veranlassung erforderlich ist.

Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt und es erfolgt auch keine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, soweit nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung nicht etwas anderes vorgesehen ist.

Bei der Weitergabe persönlicher Daten an Dritte beschränken wir uns auf diejenigen Informationen, die zur Erbringung der jeweiligen Dienstleistungen nötig sind. Der jeweilige Drittanbieter darf diese persönlichen Daten ausschließlich zur Erbringung der angeforderten Dienstleistung sowie im Rahmen der Auftragserfüllung verwenden.

Ihre persönlichen Daten werden nicht ohne Ihre vorherige Zustimmung zu Marketingzwecken weitergegeben, veräußert oder sonst Dritten zur Verfügung gestellt.

InfectoPharm kann gezwungen sein, Ihre Daten und zugehörige Informationen auf gerichtliche oder behördliche Anordnung offenzulegen. Ebenso behalten wir uns vor, Ihre Daten zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche zu verwenden.

Im Fall einer Übernahme oder der Verschmelzung mit einem anderen Unternehmen kann eine Offenlegung oder Weitergabe persönlicher Daten an potenzielle oder tatsächliche Käufer erforderlich sein. InfectoPharm wird in einem solchen Fall einen möglichst hohen Schutz der Daten anstreben.

In Übereinstimmung mit geltendem Recht behalten wir uns die Speicherung und Weitergabe personenbezogener und anderer Daten zur Aufdeckung und Bekämpfung illegaler Handlungen und Betrugsversuche, oder einer Verletzung der Nutzungsbedingungen von InfectoPharm vor.

Analysetools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind den nachfolgend näher beschriebenen Tracking-Tools zu entnehmen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

a) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

b) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

c) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

d) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

e) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, sowie die Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Datenschutzerklärung zu Google Maps

Diese Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Google LLC. ("Google"), zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen.

Google Maps wird von Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001 betrieben. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ergibt sich aus Art 6 I lit a, f DSGVO aufgrund ihrer freiwilligen Angaben zur Erstellung eines Anfahrtsplans und unserer berechtigten Interessen an der Darstellung unseres Standortes sowie einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können. Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen können.

Google ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat kann unter https://www.privacyshield.gov/list eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter
https://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, sowie die Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Sie können das Laden der Google Plugins auch in Ihren Datenschutzeinstellungen unter https://myaccount.google.com/intro ändern.

Datenschutzerklärung zu Vimeo

Auf unserer Webseite sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebunden. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Vimeo-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Dabei werden Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse dort gespeichert. Durch Interaktionen mit den Vimeo Plugins (z.B. Klicken des Start-Buttons) werden diese Informationen ebenfalls an Vimeo übermittelt und dort gespeichert. Die Datenschutzerklärung für Vimeo mit näheren Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo finden Sie in der
Datenschutzerklärung von Vimeo.

Wenn Sie ein Vimeo-Benutzerkonto haben und nicht möchten, dass Vimeo über diese Webseite Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Vimeo gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Webseite bei Vimeo ausloggen.

Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Datenschutzerklärung zum Einsatz von CleverReach

Newsletter / Informationsanforderung / Einsatz von CleverReach

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über uns und unsere Investor Relations Nachrichten informieren.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an service@infectopharm.com erklären.

(5) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Webseite gespeichert sind. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben. Bei der Auswertung erfassen wir, ob ein Newsletter angesehen wurde und welche Links angeklickt wurden, wobei keine Verknüpfung mit Ihren Daten erfolgt.

Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Das Tracking der angesehenen Newsletter und der angeklickten Links ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube-Plugins

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

(1) Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

(2) Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung
Über unser Bewerbermanagementtool bewerben Sie sich auf elektronischem Weg für offene Stellen bei der InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH. Zu diesem Zweck müssen Sie sich als Benutzer registrieren, indem Sie einen persönlichen Benutzernamen und ein Kennwort eingeben. In dem Online-Bewerbungsformular fragen wir Sie ausschließlich nach solchen Daten, die wir für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens benötigen. Daten, die zur Bearbeitung zwingend erforderlich sind, um Ihre Eignung für einen Arbeitsplatz feststellen zu können, sind als Pflichtfelder besonders gekennzeichnet. Darüber hinaus haben Sie in dem Formular die Möglichkeit, uns weitere Daten mitzuteilen, die uns die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erleichtern (zum Beispiel Gehaltswunsch, frühestmöglicher Eintrittstermin). Diese Angaben sind freiwillig.

Mit Ihrer Teilnahme am Bewerbungsportal erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung nach Maßgabe der gesetzlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen und der vorliegenden Datenschutzerklärung verarbeiten und nutzen dürfen.

Bei jedem Aufruf unseres Bewerbermanagementtools werden von Ihrem Webbrowser automatisch technische Informationen wie z.B. Angaben über den von Ihnen verwendeten Browser, Informationen zum Betriebssystem, Uhrzeit und Datum Ihres Besuchs an uns übermittelt. Die Verwendung dieser Informationen erfolgt ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetauftritts. Der Nutzer bleibt in jedem Fall anonym.

(3) Zugriff auf die Daten
Die von Ihnen bekannt gegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Im Rahmen einer konkreten Bewerbung erhalten ausschließlich Personen, welche mit der Besetzung dieser Stelle zu tun haben, Einblick in die von Ihnen bekannt gegebenen Daten. Es sind insbesondere die Mitarbeitenden der Personalabteilung der InfectoPharm, die Geschäftsleitung und die jeweiligen Abteilungsleiter.

(4) Datensicherheit
Die Übertragung der Daten erfolgt über eine gesicherte verschlüsselte Verbindung. InfectoPharm trifft im eigenen Verantwortungsbereich angemessene Maßnahmen, um Ihre Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Für die technische Abwicklung des Online-Bewerbungsverfahrens bedienen wir uns des Dienstleisters Haufe Lexware, der ausschließlich die technische Infrastruktur zur Verfügung stellt. Wir haben uns davon überzeugt, dass der Dienstleister alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen hat, um den Datenschutz für das Online-Bewerbungsverfahren zu wahren.

(5) Löschung der Daten
Wir speichern und nutzen Ihre Daten nur so lange, wie dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist. Geht Ihnen eine Absage zu Ihrer Bewerbung zu, ist damit das Bewerbungsverfahren abgeschlossen. 6 Monate ab Zugang der ablehnenden Entscheidung werden die von Ihnen hochgeladenen Dokumente gelöscht und Ihre Daten in einen anonymisierten Datensatz überführt. Dieser dient allein dem Zweck statistischer Auswertungen und lässt keine Rückschlüsse auf die Person zu. Haben Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens allerdings eingewilligt, dass wir Ihre Daten über das Bewerbungsverfahren hinaus speichern dürfen, um sie bei neuen Stellenausschreibungen zu berücksichtigen, erfolgt die Löschung der Dokumente und die Anonymisierung Ihrer Daten erst nach 12 Monaten ab Zugang der ablehnenden Entscheidung. Die Löschung von anonymisierten Datensätzen erfolgt nach 24 Monaten.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt und 10 Jahre nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses gelöscht.

Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Links auf andere Webseiten

Unsere Website enthält möglicherweise Links auf die Webseiten von Drittanbietern. InfectoPharm ist nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt der Webseiten von Drittanbietern bzw. Webseiten, welche nicht zu InfectoPharm bzw. verbundenen Unternehmen gehören.

Datenhaltung

InfectoPharm hält personenbezogene Daten nur so lange vor, wie es der Zweck oder die rechtlichen Bestimmungen erfordern, für die sie erhoben wurden.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht gemäß:

a) Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, wie das über das Bestehen einer automatischen Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

b) Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

c) Art. 17 DSGVO die Löschung bei uns gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

d) Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

e) Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

f) Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

g) Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsorts oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes unseres Unternehmens wenden.


Die zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz der InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden
Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden
Tel. 0611 14080
Fax: 0611 1408 - 900
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de,
https://datenschutz.hessen.de/


Für die Geltendmachung der vorgenannten Rechte sowie für Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Verantwortlichen wenden oder eine entsprechende E-Mail an dsb@infectopharm.com senden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dsb@infectopharm.com.

Datensicherheit

a) Wir verwenden innerhalb des Websitebesuchs das verbreitete SLS-Verfahren (Secure Sockets Layer) i. V. m. der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssels bzw. Schlosssymbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Auch die Daten, die Sie in das Formular zur Registrierung bei der Jobbörse eingeben, werden nur verschlüsselt an uns weitergeleitet.

b) Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Warenverkäufe und -lieferungen

Für unsere Warenverkäufe und -lieferungen gelten ausschließlich unsere jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund aktueller Gegebenheiten, wie z. B. einer Änderung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, werden wir, falls nötig, diese Datenschutzerklärung aktualisieren.

Stand: 01.09.2019