Startseite> Präparate> InfectoSpectran® HC Ohrensalbe

InfectoSpectran® HC Ohrensalbe

Stillzeit:

Hydrocortison kann bei allen Applikationsarten systemisch resorbiert werden und während der Stillzeit auch in die Muttermilch übergehen. Die Resorptionsquote der Antibiotika ist stark von der Indikation und von der Applikationsform abhängig.

Wirkstoff:
Polymyxin-B-sulfat, Bacitracin, Hydrocortisonacetat

InfectoSpectran HC Ohrensalbe ist ein Kombinationspräparat aus einem schwach wirksamen Kortikosteroid und zwei Antibiotika.

InfectoSpectran HC wird angewendet bei akuten bakteriellen Entzündungen des äußeren Gehörgangs (Otitis externa), bei denen eine topische Behandlung mit Kortikosteroiden wie Hydrocortisonacetat angezeigt ist und gleichzeitig eine oberflächliche Infektion mit Polymyxin-B- oder Bacitracin-empfindlichen Erregern besteht.

(Auszug aus der aktuellen Packungsbeilage)

Produktbild InfectoSpectran® HC Ohrensalbe