Neuroderm® Pflegecreme

Rundum gut versorgt mit Neuroderm

Vorschaubild
Anwendungsgebiete:
  • Neurodermitis
  • Psoriasis
  • Trockene Altershaut
Gut zu wissen:
  • 30 % Lipide - der Allrounder für trockene Haut
  • 20 % Glycerin – intensive Rückfeuchtung der Haut, kein „Brennen“ wie bei Harnstoff
  • Für Säuglinge und Kleinkinder bestens geeignet
Vorschaubild
Aussehen:
Weiße Creme
Haltbarkeit:
2 Jahre
Schwangerschaft / Stillzeit:
Keine Einschränkung bekannt
Wirkstoff:
Glycerin
Konzentration:
Glycerin 20 %
Produktstatus:
Kosmetikum
Packungsgröße:
Neuroderm Pflegecreme, 100 ml
PZN 14057972 AVP 7,95 €
Neuroderm Pflegecreme, 250 ml
PZN 14057989 AVP 13,95 €
Darreichungsform:
Creme
Lagerungshinweis:
Nicht über 25 °C lagern
Anbruchstabilität:
Nach dem ersten Öffnen 3 Monate haltbar
Altersbegrenzung:
Keine
Hinweis:
Mit 30 % Lipiden, frei von Parfüm, Farbstoffen und Cetylstearylalkohol
Gebrauchsinformationen

Neuroderm®

Basispflege bei trockener Haut

Liebe Anwenderin, lieber Anwender, liebe Eltern!

Trockene Haut bedarf besonderer Pflege – je trockener die Haut desto höher die Ansprüche an eine geeignete Hautpflege. Die Produkte der Basispflege von Neuroderm wurden speziell für die individuellen Bedürfnisse der leicht trockenen bis sehr trockenen Haut entwickelt, wie sie häufig auch begleitend bei Erkrankungen wie Neurodermitis auftritt. Jahresszeitlich bedingte Wetter- sowie Umwelteinflüsse und Auslöser aus dem persönlichen Umfeld wie Textilien, Nahrungsmittel, ungeeignete Hautreinigung und -pflege sowie Stress können die Haut ebenfalls belasten.

Basispflege

Alle Neuroderm Basispflegeprodukte enthalten 20 % feuchtigkeitsspendendes Glycerin, das zu einer intensiven Rückfeuchtung der trockenen Haut beiträgt. Das regelmäßige Eincremen ist wichtiger Bestandteil der Basispflege trockener Haut. Es unterstützt die Schutzfunktion der Haut und verbessert ihre Wasserspeicherkapazität.
Mit den Produkten unserer Neuroderm  Basispflege haben Sie sich für eine wirkungsvolle und sehr gut verträgliche tägliche Basispflege entschieden. Sie können zwischen drei Produkten mit unterschiedlichem Fettgehalt wählen, um Ihre Basispflege stets dem aktuellen Hautzustand und der Jahreszeit anzupassen:

  • Neuroderm PflegeLotio mit Glycerin
    Die Neuroderm PflegeLotio ist eine Lotion vom Wasser-in-Öl-Typ (W/O-Typ) für leicht trockene bis trockene Hautbereiche. Mit einem Lipidanteil von 25 % zieht sie besonders schnell ein, lässt sich leicht verteilen und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Zudem wird die Schutzbarriere der Haut gestärkt. Der hohe Glycerin-Anteil in der Neuroderm PflegeLotio spendet der Haut Feuchtigkeit.
  • Neuroderm Pflegecreme mit Glycerin
    Die Neuroderm Pflegecreme ist eine Creme vom Wasser-in-Öl-Typ (W/O-Typ), die mit ihrem Lipidanteil von 30 % auf trockenen Hautbereichen angewendet wird und die Hautschutzbarriere stabilisiert. Dank des hohen Glycerin-Anteils von 20 % kann die Haut die Feuchtigkeit wieder besser binden, sodass die Hauttrockenheit reduziert wird.
  • Neuroderm Pflegecreme Lipo mit Glycerin und Mandelöl
    Die Neuroderm Pflegecreme Lipo ist eine Creme vom Wasser-in-Öl-Typ (W/O-Typ), die speziell für trockene bis sehr trockene Hautbereiche entwickelt wurde. Der hohe Lipidanteil von 50 % und das feuchtigkeitsspendende Glycerin unterstützen die Regeneration der Hautbarriere und führen zu einer effektiven Rückfeuchtung.

Intensivpflege

Ergänzend zur Basispflege steht Ihnen Neuroderm Repair als Intensivpflege für trockene und juckende  Hautbereiche zur Verfügung:

  • Neuroderm  Repair ist eine Intensivcreme vom Wasser in Öl Typ (W/O-Typ) mit einem Lipidanteil von 37 %. Sie beruhigt rasch trockene und juckende Hautbereiche und ist angenehm zu verstreichen. Mit hautverwandten Bausteinen (Ceramiden) unterstützt sie die Regeneration der Hautbarriere und hilft diese zu stabilisieren. Ein ausgewogener Anteil an Wasser und Glycerin sorgt für eine verbesserte Feuchthaltung der Haut. Neuroderm Repair wird bei Bedarf auf die betroffenen Hautbereiche aufgetragen und lindert rasch und effektiv den Juckreiz.

Übersicht Neuroderm Pflegeserie

Nicht über 25 °C lagern.

Nach dem ersten Öffnen 3 Monate haltbar.

Für eine einfache Handhabung sind die Tuben der Neuroderm Basispflegeprodukte mit einem kombinierten Schnapp- und Schraubverschluss ausgestattet. Zur Entnahme kleiner Mengen an Creme wird der Schnappdeckel geöffnet. Wird eine größere Menge benötigt, ist eine leichtere Entnahme durch Öffnen des Schraubverschlusses möglich.

Gesunde Haut (siehe Abbildung 1) wirkt wie eine schützende Barriere gegen schädliche Umwelteinflüsse und Krankheitserreger. Gleichzeitig verhindert sie eine übermäßige Wasserverdunstung und hilft so Feuchtigkeit zu speichern. Die Haut besteht aus verschiedenen übereinander gelagerten Schichten miteinander verbundener Hautzellen. Die äußerste Schicht der Haut, die sogenannte Hornschicht, enthält zahlreiche Hornzellen mit natürlichen Feuchthaltefaktoren. Zwischen den Hornzellen befinden sich Hautfette (Lipide) wie Ceramide und Cholesterol sowie spezielle Fettsäuren. Die Hornschicht ist mit einer Mauer vergleichbar, bei der die Hornzellen durch die Hautfette wie Steine durch Mörtel zusammengehalten werden. Aufgrund ihrer besonderen Zusammensetzung trägt die Hornschicht wesentlich zur Schutzfunktion der Haut bei.

Intakte Hautbarriere
Abbildung 1: Intakte Hautbarriere

Verschiedene äußere und innere Faktoren können zu einer Störung der Hautschutzbarriere führen – körperfremde Stoffe können dann vermehrt eindringen (siehe Abbildung 2). Falsche Pflege, wie zu häufiges und langes Duschen oder Baden, aber auch der Gebrauch entfettender Seifen oder Pflegeprodukte, kann die Hautschutzfunktion beeinträchtigen. Auch bestimmte Erkrankungen, wie z. B. Neurodermitis gehen mit einer Barrierestörung einher. Als Folge verliert die Haut Feuchtigkeit und fängt unangenehm an zu spannen. Ein störender Juckreiz kann hinzukommen. Das Hautbild wird rau und rissig. Je trockener die Haut ist, desto empfindlicher kann sie auf Stress, Umwelteinflüsse, Reizungen (Kratzen, raue Kleidung) oder Krankheitserreger reagieren.

Gestörte Hautbarriere
Abbildung 2: Gestörte Hautbarriere
  • Der unterschiedliche Fettgehalt der Neuroderm Basispflegeprodukte ermöglicht eine gut verträgliche, bedarfsgerechte Pflege unter Berücksichtigung des aktuellen Hautzustandes.
  • Die Hautschutzbarriere wird durch die enthaltenen Lipide stabilisiert.
  • Das feuchtigkeitsspendende Glycerin unterstützt die Rückfeuchtung der Haut.
  • Das regelmäßige Eincremen hilft die Schutz- und Abwehrfunktion der Haut wieder herzustellen.

Neuroderm PflegeLotio: Aqua, Glycerin, Coco-Caprylate/Caprate, Dicaprylyl Ether, Caprylic/Capric Triglyceride, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Persea Gratissima Oil, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Zinc Stearate, Magnesium Sulfate, Phenoxyethanol, Xanthan Gum, Potassium Sorbate, Sorbic Acid, PEG-8, Sodium Citrate, Citric Acid, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Ascorbic Acid

Neuroderm Pflegecreme: Aqua, Paraffinum Liquidum, Glycerin, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Isopropyl Palmitate, Polyethylene, Magnesium Sulfate, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sodium Citrate, Citric Acid, Tocopherol

Neuroderm Pflegecreme Lipo: Aqua, Glycerin, Coco-Caprylate/Caprate, Dicaprylyl Ether, Caprylic/Capric Triglyceride, Cera Alba, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Zinc Stearate, Magnesium Sulfate, Phenoxyethanol, Tocopherol, Potassium Sorbate, Sorbic Acid, Sodium Citrate, Citric Acid

Neuroderm Repair: Aqua, Glycerin, Coco-Caprylate/Caprate, Caprylic/Capric Triglyceride, Persea Gratissima Oil, Cera Alba, Dicaprylyl Ether, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Alcohol, Zinc Stearate, Ceramide NG, Ceramide NP, Hydrogenated Lecithin, Cholesterol, Magnesium Sulfate, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sorbic Acid, PEG-8, Sodium Citrate, Citric Acid, Oleic Acid, Palmitic Acid, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, EDTA, Sodium Ascorbate, Ascorbic Acid

INFECTOPHARM Arzneimittel und Consilium GmbH
Von-Humboldt-Str. 1,
64646 Heppenheim
Deutschland
Internet: www.infectopharm.com

Stand der Information: Januar 2018

Weitere Informationen zum Präparat
Information zum Lebensmittel Fernabsatz
Pflichtangaben