Firmengeschichte

 

1988-1992
Monika und Dr. Manfred Zöller gründen InfectoPharm
Ihre Vision: Kinder brauchen besondere Arzneimittel, die gut schmecken und gerne eingenommen werden.

In rasantem Tempo etabliert sich InfectoPharm mit nur drei Antibiotikasäften in seiner neu geschaffenen Nische auf dem Markt der Arzneimittel gegen Infektionen:

  • InfectoCillin (1988) bringt wichtige Vorteile für Arzt und Patient: einfache Dosierung, hohe Wirkstoffkonzentration, besserer Geschmack.
  • InfectoMycin (1990) mit nochmals verbessertem Geschmack und besserer Bioverfügbarkeit, muss nur noch zweimal täglich genommen werden.
  • InfectoBicillin (1992) revolutioniert die Penicillin-Therapie bei Kindern mit sehr gutem Geschmack und langer Halbwertszeit.

1989
Gründung des consiliums – der Beratungsservice von InfectoPharm

Wir kümmern uns um Ihre Fragen: Mit sechs Professoren startet der Beratungsservice für Ärzte, das consilium infectiorum. Ärzte bekommen Antworten auf Fragen aus der Praxis – schnell und produktunabhängig. Parallel dazu publizieren wir die Erkenntnisse aus dem Beratungsservice in Fragen & Antworten-Heften. In der Folgezeit kommen mehr und mehr Fachgebiete dazu.

1991
Ärztefortbildung im consilium – ein einzigartiges Angebot
In Wiesbaden kommen 344 Teilnehmer zur Premiere des neuen Fortbildungsangebots, das consilium infectiorum live.

1995
Einzug in das neue, moderne Firmengebäude in Heppenheim
Endlich sind die Räume fertig und wir verlegen unseren Firmensitz von Weinheim nach Heppenheim: 17 InfectoPharm-Mitarbeiter ziehen in die wesentlich größeren und modernen Räumlichkeiten ein. Die angestiegene Unternehmensgröße macht auch neue organisatorische Strukturen notwendig. Unser Umsatz steht bei 12 Millionen DM.

 

InfectoPharm Firmengebäude

1996
Erweiterung des Fortbildungsangebots um das consilium collegiale
Die Ärztefortbildungen sind sehr gefragt, so dass wir ein neues Fortbildungsformat anbieten: das interaktive consilium collegiale für eine intensive Weiterbildung im kleinen Kreis.

1998-2002
Neues Wachstum
InfectoPharm wächst und beginnt das Klinikgeschäft mit Spezialantibiotika. InfectoFos (1998) positioniert sich auf dem Markt, ein außergewöhnliches Erfolgspräparat und ein wichtiger Meilenstein in der Firmengeschichte.

2002
Auszeichnungen
Dr. Manfred Zöller wird für sein Service-basiertes Unternehmenskonzept als Entrepreneur des Jahres ausgezeichnet. Gleichzeitig erhält InfectoPharm zum ersten Mal die Goldene Tablette als beliebtestes Pharmaunternehmen der Kinder- und Jugendärzte.

Erweiterung des Fortbildungsangebots um das consilium dermatologicum
Die Reihe dermatologischer Themen startet mit dem ersten Fragen & Antworten-Heft.

2004
InfectoPharm expandiert in den europäischen Markt
Firmen in Österreich, Polen und der Tschechischen Republik interessieren sich für unsere Präparate. Helmex wird als erstes Präparat über die Ländergrenzen hinaus vertrieben. Unter dem Namen Combantrin wird es in Österreich erfolgreich.

2006-2008
Zweiter Bauabschnitt auf dem Firmengelände
Ein weiterer Gebäudetrakt kommt dazu mit freundlichen Büros für die Verwaltung, größeren Laboratorien und dem lichtdurchfluteten Mitarbeiterrestaurant treff.

 

InfectoPharm treff

2010
Immer wieder innovative Präparate
Zur wesentlichen Vereinfachung der Therapie obstruktiver Bronchitis wird 2007 SalbuBronch eingeführt, das erste Salbutamol zum Einnehmen. Kinderärzte honorieren dies: 2010 und 2011 erreicht es bei der Wahl zum innovativsten Produkt den 2. Platz.
Unser Präparat InfectoDexaKrupp belegt 2011 Platz 1. Der Dexamethason-Saft bei Kruppanfällen erlaubt eine kindgerechte Dosierung und erfüllt ein Bedürfnis der Ärzteschaft.

2011
Tod des Firmengründers
In der Vorweihnachtszeit stirbt Dr. Manfred Zöller – völlig unerwartet und mit nur 63 Jahren.

"Mit ihm verlieren die Kinderärzte in Deutschland einen Unternehmer, der sich um die Kinder und die Kinderheilkunde in besonderem Maße verdient gemacht hat."   
Prof. Dietrich Reinhardt, München

InfectoPharm Präparate

2011 - 2012
Erweiterung der Geschäftsführung
Die Firma steht auf sicheren Füßen. Monika Zöller und ihre Kinder erweitern die Geschäftsleitung um Dr. Markus Rudolph und Dr. Norbert Stempel.

2013
25 Jahre Firmenjubiläum
InfectoPharm beschäftigt 130 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 60 Millionen Euro. Unser Sortiment umfasst mittlerweile 60 Arzneimittel gegen Infektionskrankheiten, Asthma sowie Neurodermitis. Im Jahr 2012 kommen Präparate gegen Allergien hinzu. Von neuen Produkten und zusätzlichen Angeboten im Ärzteservice profitieren fortan nicht nur Pädiater, Dermatologen und HNO-Ärzte, sondern auch weitere Angehörige von Fachkreisen wie Hebammen, Apotheker und PTAs – sowie natürlich weiterhin die Kinder.

2015
Gründung der Tochterfirma Pädia
InfectoPharm erwirbt die Firma Pädia mit rezeptfreien Präparaten für die Kindergesundheit und stellt die Weichen für eine stabile Zukunft.

Neubau Logistikzentrum in Heppenheim
Die Auslastung der Stellplätze im Warenlager mitsamt den angemieteten Flächen liegt bei über 95 Prozent. Die Geschäftsleitung entscheidet sich für den Neubau eines hochmodernen und vollautomatischen Logistikzentrums, das 2018 in Betrieb genommen wird. Damit bestätigen wir erneut unsere langjährige Verbundenheit mit der Stadt Heppenheim.

 

1000 Companies

2017
Unser Wachstum fällt auf
Die London Stock Exchange Group (LSEG) nimmt InfectoPharm als eine von 1000 Companies to Inspire Europe in ihren Abschlussbericht 2017 auf. Ihre wirtschaftlichen Analysen 2013–2015 bescheinigen uns eine außergewöhnliche Wachstumsrate (CAGR) und eine bemerkenswerte Gesamtleistung im Vergleich zu Mitbewerbern. Für die LSEG macht uns das zu einem attraktiven Arbeitgeber auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft.

InfectoPharm Österreich
Gründung einer Vertriebsniederlassung in Wien, Österreich.

2019
Neue und wiederkehrende innovative Produkte
Slenyto, unser neues Melatoninpräparat für autistische Kinder mit Schlafstörungen erhält nach nur vier Monaten auf dem Markt die Auszeichnung „Innovativstes Produkt 2019“. Auf Platz 2 folgt der Vorjahressieger von 2018: Scabioral gegen Krätzemilben.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Im Sommer 2019 startet unsere unternehmensweite Initiative für mehr Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz InfectoGreen. Rund 200 Mitarbeiter beteiligen sich an der Umsetzung von über 100 Ideen in firmen- und alltagsrelevanten Projekten.

2020
Zum dritten Mal in Folge „Innovator des Jahres“
InfectoPharm wird auch 2020 als herausragendes innovatives Unternehmen ausgezeichnet. Statista, das deutsche Online-Portal für Statistik, in Kooperation mit dem etablierten Wirtschaftsmagazin Capital sehen viel Potential in unserem Unternehmen.

Generationenwechsel - Philipp Zöller übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung
Die Gründerin des Familienunternehmens InfectoPharm, Monika Zöller, überträgt am 01. Juli 2020 den Vorsitz der Geschäftsführung an ihren Sohn Philipp Zöller. Ihr Schwiegersohn Michael Gilster wird als weiteres Familienmitglied in die Geschäftsführung aufgenommen. Alle sonstigen Bereiche bleiben unverändert.

Heute ist InfectoPharm ein familiengeführtes Pharmaunternehmen in zweiter Generation und steht für strategisch erfolgreiche Investitionen auf breiter Basis und eine beständige, über die Jahre gewachsene Partnerschaft mit verschiedenen Facharztgruppen. Über 200 Mitarbeiter in Heppenheim und ein Netz von internationalen Kooperationen erzielen einen steigenden Jahresumsatz von derzeit rund 175 Mio. €.